Weltpremiere im Wohnzimmer

Von , 18. Februar 2016 19:33

Wohnzimmer-Zint-TVIch bin auf Wolke x. Es hat geklappt! Ich habe „The Revolution Won’t be Televised“ gesehen. In meinem Wohnzimmer in Berlin-Kreuzberg. Als Weltpremiere. Aus der Wolke. Wie das? Alle Berlinale Filme sind in eine Cloud (Wolke), einen virtuellen Internetspeicher, geladen. Von dort kann sie derjenige abrufen, der die Zugangsdaten hat. Und Agent181251 hat sie sich beschafft. Gewaltfrei und ganz legal. Dieser Zugang zur Wolke ist leider zeitlich begrenzt – so konnte ich niemanden mehr einladen und musste ganz alleine mit den westafrikanischen Revolutionären zittern, hoffen und mich abschließend alleine freuen. Über einen bewegenden Film über eine schwungvolle Bewegung, die diesen Namen verdient. Und über einen großen Moment in meinem Wohnzimmer, das schon einige erlebt hat!

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy